Facts & Figures
  • Bestaat sinds: 1948
  • Komt uit: USA
  • Opgericht door: Emanuel Bronner

Dr. Bronner

Hinweis: Der Link „Mehr erfahren“ im Foto oben funktioniert nicht – es handelt sich um ein Slider-Foto von der Website von Dr. Bronner ;-)

„Wir sind alle – eins oder keiner“ war das Motto, das Dr. Bronner-Gründer Emanuel Bronner, der aus einer jüdisch-deutschen Familie stammt, ab 1948 – nach dem Zweiten Weltkrieg – auf den Etiketten seiner ökologischen Seifen verkündete. „Wir müssen eine Einheit bilden, unabhängig von Religion oder ethnischer Herkunft.“ Auch heute noch ist Dr. Bronners ein Familienunternehmen, das der Vision des Gründers gerecht wird, indem es sozial- und umweltfreundliche Produkte von höchster Qualität herstellt. Und indem wir Gewinne nutzen, um eine bessere Welt für alle zu schaffen. Alles Eins!

Wie rein ist die Dr. Bronner-Linie?
Sehr rein! Und ethisch. Für die Produkte von Dr. Bronner werden ausschließlich reinste Bio- und Fair-Trade-Zutaten verwendet. Die meisten Produkte sind zudem vegan und verfügen über den gleichen Zertifizierungsstandard wie Bio-Lebensmittel. Für jeden verwendeten Inhaltsstoff wird eine natürliche Alternative zu den synthetischen Inhaltsstoffen der gängigen Kosmetika gesucht. Keine synthetischen Konservierungsstoffe, keine künstlichen Schaummittel. Gut für Mensch, Heimat und Erde. Was aus der Erde kommt, muss zurückgegeben werden!

Was macht die Produkte von Dr. Bronner besonders?
Die Philosophie, die seit 1948 gilt! Welches kontinuierlich erweitert wird. Und wo keine Zugeständnisse gemacht werden. Philosophie gegenüber dem Kunden ist; Arbeiten Sie mit dem Herzen, nehmen Sie sich Zeit und geben Sie Ihr Bestes. Kümmern Sie sich um Ihren Kunden, wie Sie sich um eine Mutter, einen Sohn oder eine Tochter kümmern würden.

Mehr über Gründer Emanuel Bronner
Emanuel Bronner hat eine Ausbildung zum Seifenmacher und einen Universitätsabschluss in Chemie. Seit 1880 stellt die Familie Bronner in Deutschland Seife her. Emanuel war ein Aktivist. 1929 stritt er sich mit seinem Vater darüber, wie man die beste Seife herstellen könne, und reiste in die USA. Das deutsche Unternehmen seiner Eltern wurde 1940 von den Nazis verstaatlicht. Seine Eltern starben im Konzentrationslager. Nach dem Zweiten Weltkrieg ging Emanuel in den USA auf die Straße, um die Menschen zur Einheit aufzurufen und verkaufte gleichzeitig seine Pfefferminzseife.

Andere interessante Fakten
Der Aktivismus von Emanuel Bronner hat das Unternehmen immer gehalten. Sie engagiert sich für Anliegen, an die sie glauben, und unterstützt sie finanziell. Wie zum Beispiel zirkulärer Ackerbau, fairer Handel, Tierrechte, Reform der Industriehanf- und Drogenpolitik und ein existenzsichernder Lohn für alle. Dr. Bronner bezeichnet sich selbst auch als „Fight Soaping Company“. Sie setzen sich engagiert und strategisch für die Anliegen ein, für die sie „kämpfen“,

Produkte