Nikolaus-Vorfreude – Heiligabend-Rezepte – Lecker & gesund!

Für viele Kinder sind der 5. Dezember und die Tage davor super aufregend. Was gibt es Schöneres, als als Ablenkung gemeinsam Leckereien für den Heiligabend zuzubereiten? Betty's Kitchen hat jetzt auch Rezepte gesammelt, die Ihre Kinder nicht sofort vor einem Zuckerschub zum Schrecken bringen.

Wir haben zwei Rezepte ausgewählt. Das ist einfach zu machen. Ohne allzu exotische Zutaten, die es nicht in jedem Supermarkt gibt.

Gesunder Sinterklaas-Smoothie

In diesem frischen Fruchtsmoothie ist kein Lebkuchen enthalten, aber er schmeckt so! Ohne Zuckerzusatz. Laktose- und glutenfrei. Möchten Sie, dass der Smoothie weniger süß ist? Dann halbieren Sie die Anzahl der Termine

Zutaten für 2 Personen

  • 6 Termine
  • 2 Bananen
  • 1 Avocado
  • 2 Esslöffel (rohes) Kakaopulver
  • 2 Esslöffel Leinsamen
  • 2 Esslöffel Keks- oder Lebkuchengewürz
  • 500-600 ml Mandelmilch
  • Eine kleine Handvoll (glutenfreies) Haferflockenmehl
  • Extra : Mixer (ein Stabmixer geht auch)

Vorbereitung

  1. Datteln entkernen und in Stücke schneiden. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden. Die Avocado herauslöffeln und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
  2. Alle Zutaten in den Mixer geben und mahlen, bis ein weicher Sinterklaas-Smoothie entsteht. Variieren Sie die Menge der Mandelmilch gerne, denn die Konsistenz eines Smoothies ist eine persönliche Vorliebe.
  3. Servieren Sie diesen Sinterklaas-Smoothie sofort.

Glutenfreie Gewürznüsse mit Quinoa

Bei den „echten“ Lebkuchennüssen ist kaum ein Unterschied zu schmecken! Mit dieser glutenfreien Version aus The Great Sinterklaas Cookbook von Yolanda van der Jagt. Möchten Sie, dass die Lebkuchennüsse weniger süß sind? Für „süße“ Rezepte verwende ich 1/3 bis die Hälfte weniger Zucker. Ohne die Reaktion zu bekommen, dass die Süße nicht süß genug ist. Aber natürlich sind die Geschmäcker verschieden!

Zutaten (für 40-45 Lebkuchennüsse)

  • 100 Gramm Quinoa-Mehl (ggf. Quinoa- Flocken zu Mehl mahlen)
  • 1 Teelöffel Weinstein-Backpulver oder „normales“ Backpulver
  • 50 Gramm dunkler Puderzucker, Urzucker (unraffinierter getrockneter Saft aus Zuckerrohr) oder Kokosblütenzucker (letzterer führt zu weniger Zuckerspitzen im Blut)
  • 1,5 Esslöffel Lebkuchengewürz
  • 40 Gramm zimmerwarme Butter (oder Kokosöl für eine vegane Variante)
  • 2 Esslöffel (pflanzliche) Milch
  • Extra: ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech,

Vorbereitung

  1. Schneiden Sie die Butter oder das Kokosöl (im Winter hat Kokosöl normalerweise eine feste Form) in Würfel. Anschließend Quinoamehl, Backpulver, Zucker, Lebkuchengewürz, Butter/Kokosöl und Milch von Hand zu einer kompakten Teigkugel verkneten. Den Teig in eine Schüssel geben und in den Kühlschrank stellen. Der Teig muss mindestens 30 Minuten ruhen.
  2. Den Backofen auf 175 Grad/160 Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Nehmen Sie den Teig aus dem Kühlschrank und rollen Sie ihn zu marmorgroßen Kugeln. Dieses Rezept reicht für ca. 40-45 Lebkuchennüsse.
  4. Legen Sie die Quinoa-Gewürznüsse auf das Backblech. Achten Sie darauf, einen kleinen Abstand zwischen ihnen zu lassen und drücken Sie die Kugeln mit dem Daumen leicht flach.
  5. Stellen Sie das Backblech in die Mitte des vorgeheizten Ofens und backen Sie es 15 Minuten lang, bis es goldbraun und fertig ist. Anschließend die Quinoa-Gewürznüsse auf einem Gitter abkühlen lassen. Bewahren Sie sie in einem luftdichten Behälter auf.

Weitere köstliche Sinterklaas-Rezepte finden Sie bei Betty's Kitchen !

Für Erwachsene – Dinkel-Lebkuchennüsse mit Hahn

Ein köstliches Rezept von @JannekeVreugdenhil für Erwachsene: Dinkel-Gewürznüsse mit einem (Rum-)Hahn und dunklem Schokoladenüberzug .

Einen schönen Nikolaus!